Jugendarbeit in den Regionen Aachen-Stadt und Aachen-Land
http://jugend-ac.kibac.de/nachrichtenliste?view=detail&id=a76d2953-0fbd-4d0a-a045-21f9bd24c21c
Bilderfries

Veranstaltungshinweise

30.05.2016, 20:15

Taizégebet

Kath. Hochschulgemeinde KHG, Pontstraße, Aachen Mehr

04.06.2016, 09:30 - 17:30

EXTRAKURS

Kommunikation und Kooperation Mehr

13.06.2016, 20:15

Taizégebet

Kath. Hochschulgemeinde KHG, Pontstraße, Aachen Mehr

27.06.2016, 20:15

Taizégebet

Kath. Hochschulgemeinde KHG, Pontstraße, Aachen Mehr

03.07.2016 - 10.07.2016

Tage religiöser Orientierung in Taizé

04.07.2016, 18:00 - 22:00

BEULE UND BEINBRUCH

Erste-Hilfe-Übungen Mehr

11.07.2016, 20:15

Taizégebet

Kath. Hochschulgemeinde KHG, Pontstraße, Aachen Mehr

25.07.2016, 20:15

Taizégebet

Kath. Hochschulgemeinde KHG, Pontstraße, Aachen Mehr

08.08.2016, 20:15

Taizégebet

Kath. Hochschulgemeinde KHG, Pontstraße, Aachen Mehr

22.08.2016, 20:15

Taizégebet

Kath. Hochschulgemeinde KHG, Pontstraße, Aachen Mehr

 
 
 
 

 

Schulungsmodul zum Schutz des Kindeswohls

Multiplikatorenschulung für Leiter/innen der Offenen Jugendeinrichtungen

Inhalte

Seit April 2011 regelt die bistümliche Ordnung zur Prävention von sexuellem Missbrauch an Minderjährigen, dass alle in der Kirchlichen Jugendarbeit Tätigen zum Schutz des Kindeswohls geschult werden müssen.

Die Verantwortung für die Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen liegt bei den jeweiligen Fachbereichen Kirchliche Jugendarbeit in den Regionen. Die Offenen Jugendeinrichtungen mit hauptamtlicher Leitung können in enger Zusammenarbeit mit dem regionalen Fachbereich "ihre" ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen hausintern fortbilden.

Zur Schulung der Ehrenamtlichen wurde auf Bistumsebene ein Modul entwickelt. Dieses Seminar qualifiziert die Leiter/innen der Offenen Jugendeinrichtungen zur Durchführung des Schulungsmoduls und vermittelt die dazugehörige Arbeitshilfe.


Von Martin Pier

Veröffentlicht am 06.12.2011

Dateien zum Download

 
Test